Ihr Shop für bestes Olivenöl aus Kroatien -
versandkostenfrei ab EUR 59,-- (in Ö)

Ihr Warenkorb ist leer

Dario & Manuela Santangelo: Das Gold Italiens

29,90 €
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versandkosten




lagernd und sofort versandbereit



Stück 
+-

„Der Olivenbaum ist der Erste unter allen Bäumen“ sagt uns Columella (Agronom und Autor des 1. Jahrhunderts) und würdigt damit in seinem Werk „De re rustica“, welches das gesamte botanische Wissen der Antike enthält, die Wichtigkeit des Ölbaums und die Interdependenz mit dem Menschen.

DAS GOLD ITALIENS ist ein Weg durch fünftausend Jahre Geschichte, auf dem man den Olivenbaum in allen Bereichen des Lebens mit dem Menschen verbunden sieht: sei es Ernährung, Medizin, Hygiene, Kosmetik, Wirtschaft, Politik, Kunst, Literatur oder Spiritualität.

Aber es ist auch ein opulenter Reisebericht durch die verschiedenen Regionen Italiens, wo kleine Produzenten aus den mehr als 750 Olivensorten der Halbinsel mit Leidenschaft ihre lokalen Olivenöle extrahieren.

DAS GOLD ITALIENS ist ein wertvoller Leitfaden für die Wahl des OLIO EXTRAVERGINE D’OLIVA, das dem eigenen Geschmack am besten entspricht – mit mehr als 80 Top-Kaufadressen. Es enthält nicht weniger als 90 REZEPTE DER OLIVENÖLKÜCHE, welche die Mittelmeerdiät zu einer Quelle von Wohlbefinden und Gesundheit macht.

Dieses Buch versenden wir innerhalb Österreichs immer versandkostenfrei - aber nicht nur das, was auch immer Sie zusätzlich bestellen, kommt ohne Versandkosten mit dem Buch mit.


  • von Dario & Manuela Santangelo
  • Geschichten. Qualitäten. 90 Rezepte
  • ISBN 978-3-903057-02-9
  • Format: 21 x 30 cm, Hardcover
  • 228 Seiten mit 350 Abbildungen und 90 Rezepten
  • GUSTO Edition, November 2015

Inhalt:
Das GOLD ITALIENS besteht aus vier Teilen, die die Leser auf eine Reise in die Welt des Olio Extravergine d‘Oliva und der Olivenkultur begleiten und mitmediterranen Genussrezepten mit Extravergine-Öl verführen.

1. Teil
Mit dem Titel „Die Holzsau – und der Mensch sah, dass der Olivenbaum gut war“ führt der erste Teil des Buches die Leser durch die fünftausendjährige Geschichte der Sitten und Gebräuche bei der Bewirtschaftung des Olivenbaums und seiner Produkte. Die Völker des Nahen Ostens, das antike Griechenland, das Ägypten der Pharaonen und das Rom der Antike bilden die Kulisse für die Entwicklung des Olivenanbaus und für die mannigfache Verwendung der Pflanze und ihrer Produkte, allen voran des Olivenöls, in allen Bereichen des täglichen Lebens – Speisen, Kosmetik, Religion und viele anderen. Nach dem Untergang des Römischen Reiches und dem Ende der Olivenölwirtschaft der Antike beleuchtet das Kapitel die Wiederbelebung des Olivenanbaus in Italien im Mittelalter und begleitet die Leser zu den modernen Techniken der Ölkultur in der heutigen Zeit. Auf dieser Strecke begegnen wir auch den noch heute gebräuchlichen Traditionen und Verwendungen des Öls auf der gesamten italienischen Halbinsel.

2. Teil
„Es ist nicht alles Öl, was glänzt“ – von dieser Annahme ausgehend entwickelt sich der zweite Teil als ein durchdachter Leitfaden für den Kauf von Olio Extravergine d‘Oliva. Alles was man wissen muss, um den hohen gesundheitlichen Wert dieses Produktes zu verstehen wird sehr detailliert auf einfache und verständliche Art erklärt. Von der Chemie der Polyphenole zu den Produktionsmethoden, von den ordnungsgemäßen Deklaration der Inhalte auf den Etiketten bis zu den professionellen Techniken der Verkostung – die reichhaltigen Informationen für den Konsumenten beinhalten auch eine kleine Auflistung von Mythen und Ratschlägen für den Gebrauch von Olio Extravergine d‘Oliva in der Küche. Dieser Leitfaden unterstützt die Leser beim bewußten Einkauf von gutem Olivenöl.

3. Teil
Um über ein hochqualitatives Produkt wie ein Olio Extravergine d‘Oliva wirklich im Bilde zu sein, ist es notwendig jene zu kennen, die es herstellen, und die Leidenschaft, die sie antreibt. Im Rahmen einer fotografischen Reise durch die italienische Halbinsel kommen die Leser in die Produktionsgegenden und entdecken im direkten Kontakt mit den Ölproduzenten die Geschichte und Leidenschaft, die seit Generationen die italienische Olivenölkultur charakterisieren. „Cosi (non) fan tutti“ ist nicht nur ein Wortspiel, um dieses Kapitel zu präsentieren, sondern es ist das Kennzeichen dieser „Helden“ der Landwirtschaft, die mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen haben, – Wirtschaft, Umwelt und vieles andere – um DAS GOLD ITALIENS von ihren geliebten Bäumen zu gewinnen. Die Reise in die Olivenölkultur Italiens wird durch eine Liste von ausgesuchten Herstellern aus allen italienischen Produktionsregionen und durch ein kleines Verzeichnis von Museen über Oliven, Öl und Bauernkultur entlang des ganzen Bel Paese beendet.

4. Teil
Unter dem Motto „Tradition, Innovation und Kreativität“ führen die zwei Autoren die Leser in die Techniken der Extravergine-Küche ein. Sie präsentieren traditionelle Rezepte der italienischen Küche mit innovativen Elementen und kreierten eigens für dieses Buch Gerichte, die das Aroma des Extravergine-Öls voll zum Ausdruck bringen. Der pure Geschmack der bäuerlichen Küche – Minestre, Focacce – oder der authentische Geschmack von Gemüse, Crudités, Pasta und Fischgerichten – verstärkt durch das Extravergine – wird ergänzt durch Rezepte für In-Öl-Eingelegtes, die Sottòlio und für hausgemachte aromatische Öle. Süßspeisen mit Olio Extravergine d’Oliva runden dieses kulinarische Kapitel ab. Einfachheit, Leichtigkeit und delikater Geschmack überraschen hier die Leser, wie zum Beispiel beim Extravergine-Eis mit Pistazien und Aceto Balsamico Tradizionale.